Erfolgreiche Brummtonsuche in Hamm

Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
teile in deinem Netzwerk

Erst wollten es die Anwohner in der Südstraße nicht glauben – doch nun ist es Tatsache. Der Brummton, welcher die Menschen in Hamm einige Wochen lang genervt hatte, ist nun verstummt. Verursacht hatte das Geräusch eine Entlüftungsanlage auf dem Dach eines neu eröffneten Restaurants. Die Anwohner hatten Glück im Unglück, denn der Geräuschpegel lag über dem zulässigen Immissionsrichtwert von 45 dB(A) nachts.

Städtisches Umweltamt veranlasste Messung

Die Schallpegelmessung hatte das städtische Umweltamt veranlasst. Die Behörde forderte anschließend den Restaurantbesitzer auf, die Anlage schalltechnisch überprüfen zu lassen. Mit Erfolg: die Techniker konnten den Fehler finden und die Geräuschquelle eliminieren.
Mehr Infos unter Westfälischer Anzeiger

2 Gedanken zu „Erfolgreiche Brummtonsuche in Hamm

  1. Peter Roschkewitz

    Brummten Hamm Süden / Osten seit ca. 2017
    Insbesondere abends nachts zu hören; mehrere hintereinander folgende “Brummstösse”. Da das Brummen aus der Kanalisation zu kommen scheint u. in Trockenperioden weniger zu hören ist, vermuten wir einen Zusammenhang mit der Grundwasserhaltung des Ahse-Düker
    Baus im Hammer Osten.

    Antworten
    1. jweise Artikelautor

      Hallo Peter, seid ihr das in dem Artikel von wa.de? https://www.wa.de/hamm/alptraum-statt-traum-mysterioeser-brummton-bringt-ehepaar-hamm-nachtruhe-12668899.html
      Brummton im Zusammenhang mit der Kanalisation habe ich schon von anderer Seite gehört.
      Was ist ein Düker? siehe Wikipedia: Ein Düker ist eine Druckleitung zur Unterquerung einer Straße … // das heißt, hier ist eine Pumpe im Einsatz und Pumpen können tieffrequente Geräusche verursachen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.