Behörde misst an der Biogasanlage

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInteile in deinem Netzwerk

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) lässt an der Biogasanlage in Reitbrook Kreis Bergedorf den Schallpegel messen. Anwohner können wegen dem Brummton der Generatoren im Blockheizkraftwerk nicht mehr schlafen.
http://www.bergedorfer-zeitung.de/vier-und-marschlande/article127241158/Brummton-bringt-Anwohner-um-den-Schlaf.html
Die Frage muss erlaubt sein, ob dies die richtige Messmethode ist. Bei tieffrequenten Geräuschen unter 100 Hz ist in geschlossenen Räumen zu messen. Insofern müsste die Behörde in die Häuser der Betroffenen gehen und dort an der lautesten Stelle den Schallpegel erfassen. Die Beurteilung erfolgt nach der DIN 45680. Bei tiefen Tönen wird eine Terzbewertung vorgenommen. Die Ergebnisse können deutlich anders ausfallen als bei der Bewertung nach dem A-Pegel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.