Lärmasyl im Rathaus

Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Share on LinkedIn
Linkedin
teile in deinem Netzwerk

Die Nordwestdeutsche Zeitung berichtet von Schlaflosigkeit, Kopfweh, Tinnitus bei Betroffenen. Immer mehr Menschen im Nordwesten leiden unter dem Infraschall von Windkraftanlagen. In einigen Orten ist die Lage längst eskaliert. Doch Politiker, Behörden und Betreiber spielen das Problem herunter. In Großheide (Ostfriesland) fordert eine Bürgerinitiative Lärmasyl im Rathaus.
Mehr Infos unter Zum Artikel von NWZ-Online

2 Gedanken zu „Lärmasyl im Rathaus

  1. stefan jerger

    Mittlerweile bin ich davon überzeugt , das mit diversen gerätschaften , Nachbarn oder andere Betroffene
    absichtlich ” beschallt ” werden .

    Warum jemand derart massiv und störend in das Leben seiner mitmenschen eingreift , kann ich nicht verstehen . Das es so ist , steht für mich , der ich selbst betroffen bin , mittlerweile außer Frage – !

    Ich kann nur hoffen das sich die schweigende Mehrheit endlich zusammenfindet …….
    Auch ich höre dieses tiefe geräusch schon seit juni 2017 , u. bin nervlich am Ende .

    Antworten
  2. Karin Schunder

    Leider konnte ich an der Veranstaltung für Betroffene nicht teilnehmen. Ich wohne in
    S-Feuerbach Thomas Mann Str. und bin auch betroffen. Heute ist es wieder besonders
    schlimm, höre den Ton, fast ohne Pause. Bewusst höre ich es schon seit 7.6. Um nicht
    für verrückt gehalten zu werden habe ich mein Gehör untersuchen lassen, alles OK.
    Bin knapp vor 74 und würde somit abends nicht an Veranstaltungen teilnehmen. Vielleicht
    erfahre ich über den PC künftig alles wissenswerte.
    mfg Karin Schunder

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .